Gebäudesanierung des DSM in Zusammenarbeit mit dem Fraunhofer IBP

Beteiligte

Deutsches Schifffahrtsmuseum (Bearbeiter)
www.dsm.museum

Laufzeit / Status
01.2007 - unbekannt /

Kurzreferat
Die Sicherung der Kunstwerke und sonstiger Ausstellungsgegenstände in baugeschichtlich und architektonisch bedeutenden Museumsbauten in Deutschland war im Jahr 2007 und für die Zukunft eine der wichtigsten Aufgaben unserer Museumslandschaft. Der bauliche und technische Zustand vieler Museumsgebäude bedarf einer grundlegenden Sanierung, um den Erhalt unserer Kulturgüter in Zukunft überhaupt noch gewährleisten zu können. Aufgrund der hohen Energiekosten können einzelne Museen bereits ihren Auftrag zum Erhalt der Objekte und zur Präsentation nicht mehr zu Genüge nachkommen. Die wesentlichen Forschungsinhalte sind dafür die wissenschaftliche Begleitung von Pilot- und Demonstrationsobjekten (DSM) zur nachhaltigen Sanierung von Museumsbauten. Folgende Teilziele müssen verfolgt werden: Erhaltung von Gebäudesubstanz unter Beachtung des Denkmalschutzes Erfüllung der raumklimatischen Anforderungen mit geringem Technikaufwand Verbesserung der Gesamt-Energieeffizienz Reduzierung der Sanierungs- und Betriebskosten Dauerhafte Erhaltung der Kunstwerke durch Verbesserung der Umgebungsbedingungen (präventive Konservierung).

Beteiligte Institutionen:
Fraunhofer IBP.

Schlagwörter
Gebäudesanierung; Klimatisierung; präventive Konservierung; Energieeffizienz;

zurück zur Trefferliste