Wissenschaftliche Untersuchung und Konservierung der Weserlastenkähne vom Bremer Teerhof

Beteiligte

Laufzeit / Status
01.2007 - unbekannt /

Kurzreferat
2007 können in Zusammenarbeit von DSM und dem .Bremer Landesarchäologen. auf dem Gelände des Teerhofes in Bremen zwei Lastkähne aus dem 17. Jh. geborgen werden. Im laufenden Jahr werden die archäologische Aufarbeitung und eine umfassende Zustandsanalyse hinsichtlich der anschließenden Konservierung der Funde durchgeführt. Besonderes Augenmerk gilt dabei der Problematik von Eisen-Holz .Kompositobjekten. Mit Hilfe von Sponsorengeldern entsteht auf dem Freigelände des DSM eine Halle, in der die Behandlung der Wrackteile für die Museumsbesucher sichtbar stattfindet. Gleichzeitig werden hier Informationen zur Feuchtholzkonservierung anschaulich vermittelt.

Beteiligte Institutionen:
Bremer Landesarchäologe.

Förderer/Auftraggeber
Förderverein Deutsches Schiffahrtsmuseum e.V., Beluga Shipping GmbH .

Schlagwörter
Lastenkähne; Weser; Teerhof; Feuchtholzkonservierung; Kompositobjekt;

zurück zur Trefferliste